Connected OK 26.09.2020 10:01:02
Facebook

Instagram
.

  Geschichte  Landwirtschaft   Ausbildung  Aufbau  Hühner  Erweiterung 




Erklärung über die Push-Pull-Methode in Afrika...
<

Landwirtschaft & Gemüse

Unsere Ziele sind bessere Ernten, nachhaltige Landwirtschaft und die Vermeidung genetisch veränderter Pflanzen...
Im Moment haben wir einen Gemüsegarten und Erde für die Produktion von Mais für die Hühner. Die Genossenschaft Biopal arbeitet nach dem "Push-pull"-Prinzip. Diese biologische Art der Landwirtschaft vermeidet auf natürliche Weise die Kontamination der Kulturen durch Insekten. Dieses Prinzip produziert 5 mal mehr Mais.
Die Biopal-Genossenschaft hat von den lokalen Gemeinden 200 Hektar Land erhalten, um das Landwirtschaftsprojekt weiterzuentwickeln. Um dieses Stück Land zu bewirtschaften, ist die Anschaffung eines Traktors, eines Pfluges, einer Sämaschine und von Wasserpumpen erforderlich. Dieses Projekt würde weiteren 45 Menschen Arbeit geben und die Region Kayes mit frischem Gemüse und Tierfutter versorgen.
Unsere Mitarbeiter erhalten bereits Schulungen und Ausbildungen über nachhaltige Landwirtschaft, aber wir würden dies gerne erweitern. Ein Ausbildungszentrum in der Nähe des neuen Landes würde das Landwirtschaftsprojekt vervollständigen.

Push-Pull-System.

Mais hat vor allem zwei Probleme. Ein Borwurm (Larven), der den Mais innerlich auffrisst, und Stiga, eine Pflanze, die ihre Wurzeln um die Wurzeln der Maispflanze legt und die Nährstoffe wegnimmt.
<
Die erste wird durch das Pflanzen von Napier ( Elefantengras ) gelöst. Es Insekten ( eine Art Motte ), deren Eier sich in die gefürchteten Larven verwandeln, sitzen nun lieber auf dem Elefantengras und legen dort die Eier ab. Bei dieser Pflanze hat dies jedoch keine Wirkung und die Larven sterben ab.

Die Stiga-Pflanze wird durch Anpflanzung von Desmodium gekämmt. Diese Pflanze ist ein Gift für die Stiga-Pflanze. Desmodium ist jedoch ein gutes Bodenverbesserungsmittel und bringt Stickstoff in den Boden. Es hat also nur Vorteile.